Wir sind ein junger gemischter Lions Club mit über 30 Mitgliedern aus Neuötting sowie den umliegenden Gemeinden und Landkreisen und gehören zu der weltweit sich engagierenden Serviceorganisation „Lions Clubs International“. Mit dem Namen “Lions Club Neuötting” sind wir einer der aktuell 110 Lions Clubs im Lions Distrikt 111 – Bayern-Süd und haben als zweiter Club im Landkreis Altötting neben dem „Lions Club Altötting-Burghausen“ weiter den Lionismus in der Region verstärkt.

 

Seit wann gibt es uns?

Aus einer 2002 neu entstandenen Lions Gemeinschaft folgte schließlich am 3.6.2003 mit 23 Gründungsmitgliedern die offizielle Gründung in Anwesenheit hochrangiger Vertreter der regionalen Lions-Dachorganisation. Gründungspräsident unseres Clubs im Lions Jahr 2003/04 war LF Axel Kuttner. Die Patenschaft für unseren neuen Club hatte der bereits viel länger bestehende benachbarte Lions Club Altötting-Burghausen übernommen. Mit der festlichen Charterfeier am 29.11.2003, bei der die zu dieser Zeit bereits 29 Mitglieder die Charterurkunde überreicht bekamen, wurde die Aufnahme in den internationalen Verband der Lions-Bewegung, der weltweit größten Charity-Organisation, vollzogen.
Seither konnten wir bereits einiges im Sinne der Ziele von Lions Clubs International realisieren und dabei auch viele Freunde nach Innen sowie nach Außen zu benachbarten Service-Clubs gewinnen.
Zu den 14-tägigen Clubabenden treffen wir uns zur Zeit im Gasthof „El Loquito“ in unserer Club-Heimatstadt in Neuötting, i.d.R. am ersten und dritten Montag eines jeden Monats.
Am 4.5.2013 haben wir unser 10-jähriges Bestehen des Lions Club Neuötting mit Gästen des Distriktes, unserem Patenclub LC Altötting-Burghausen und weiteren benachbarten Serviceclubs sowie vielen Freunden im bunt und fröhlich geschmückten Neuöttinger Stadtsaal gefeiert. Anwesend waren auch einige Lions Freunde unseres frisch besiegelten Jumelage-Clubs LC Klagenfurt St. Georg aus Kärnten.

 

Großes Engagement

Innerhalb unseres Lions Clubs sind bereits einige Mitglieder für ihr besonderes, seit unserem Entstehen kontinuierliche Engagement im Clubleben geehrt worden, unter anderem mit dem Distrikt Governor Appreciation Award am gelb/lila Band, einer der höchsten Auszeichnungen, die ein Distrikt Governor an ein Mitglied in seinem Distrikt verleihen kann.
Über unseren Lions Club hinaus wuchs aber auch für den Distrikt Bayern-Süd im Laufe der Jahre das Engagement:
So ist unser Mitglied Harald Heise, nachdem er im Lions Jahr 2005/06 unser 3. Clubpräsident war, in das Distrikt-Kabinett 2006/07 gewählt worden. Dort war er als Distrikt Governor 2010/11 und gleichzeitig als stellvertretender Governerratsvorsitzender aktiv und zuständig für 3600 Mitglieder in den Distrikt Clubs. Aktuell gehört er dem Kabinett weiter als Beauftragter für Kunst und Kultur an. Desweiteren ist er Vorstandsvorsitzender des Lions-Hilfswerks Bayern Süd e.V.
Auch unser Gründungspräsident und bereits langjähriger Schatzmeister Axel Kuttner folgte 2009/10 in das Distrikt Kabinett Bayern-Süd, wo er als Zonenleiter der Region IV, Zone 1 tätig war. LF Andrea Alber-Bischoff ist als Beauftragte für Kindergarten und Klasse 2000 seit 2 Jahren Beauftragte im Kabinett Bayern Süd.
Der Lions Club Neuötting ist stolz, dass er durch seine außerordentlich engagierten Mitglieder im Distrikt-Kabinett vertreten ist, was das Ansehen unseres Clubs in der Region noch deutlich gestärkt hat.


Wem und für was wollen wir helfen?

Bei den gemeinnützigen Projekten, den sogenannten Activities, möchte der Neuöttinger Lions Club vor allen Dingen regional vor Ort Präsenz zeigen, sich der Bevölkerung darstellen und mit ihrer Hilfe gemeinsam in unserer Heimatregion aktiv und helfend tätig sein. Ziel ist hier, die soziale Verantwortung zu stärken und den einzeln überforderten Bürger in seinen Anstrengungen zu unterstützen und zu fördern, wo Staat und öffentliche Institutionen nicht ausreichen.
Natürlich wollen wir darüber hinaus aber auch überregionale Hilfsprojekte bzw. weltweite Kampagnen von Lions Clubs International unterstützen.

 

Activities zur Mittelbeschaffung

Zur Verwirklichung unserer Ziele setzten wir bei der Mittelbeschaffung bereits vermehrt auf Activities wie z.B. Benefizkonzerte. So organisierten wir bereits zwei Jazz-Benefizkonzerte mit der Heye Villechner Bavarian Jazzband (2005, 2007), ein weiteres, drittes Benefizkonzert mit dem Original Odeon Tanzorchester München (2010) sowie zuletzt mit Günther Siegl von der Spider Murphy Gang (2012), jeweils in unserem schönen Neuöttinger Stadtsaal.
Außerdem veranstalteten wir über mehrere Jahre hinweg jährlich zur Weihnachtszeit eine wiederkehrende Activity mit dem Verkauf eines eigens  hergestellten „Nikolaus-Glühweines“ (2005 bis 2007). Die von uns organisierten Bücherflohmärkte (2009, 2011, 2012), die Beteiligungen an Stadtfesten (2006, 2009, 2013) und diversen Antik- und Trödelmärkten (2005, 2007, 2008, 2010) halfen auch bei der Mittelbeschaffung.
Eine bereits zweckgebundene Aktion startete ab 2008 zusammen mit dem Rotary Club Altötting-Burghausen mit dem gemeinsamen Verkauf eines eigens gestalteten bebilderten Jahreskalender für das jeweilige Folgejahr. Unter dem Aktionstitel “Vergissmeinnicht” werden von dem Erlös ausschließlich finanzielle Nöte bei Kindern und Jugendlichen im Landkreis Altötting
zumindest ein wenig zu mindern versucht. Die sehr erfolgreiche Kalenderaktion wurde auch in den folgenden Jahren bis 2011 fortgesetzt.
Die Austragung von Wohltätigkeits-Golfturnieren in den letzten beiden Jahren auf der Anlage in Piesing b. Burghausen fand ebenso ein sehr positives Echo, so dass es heuer wiederholt wird und auch fortan jährlich ausgetragen werden soll.


Hilfsprojekte und  Mittelverwendung

Regionale Projekte als Schwerpunkt
1. Der Hospizverein im Landkreis Altötting e.V.:

Seit Mai 2007 unterstützen wir zusammen mit einem Autohaus das Palliative Versorgungsnetzwerk für den Landkreis Altötting durch Finanzierung eines ersten Fahrzeugs für den Hospizverein im Landkreis Altötting e.V. . Dessen Ziel ist es, eine flächendeckende palliativmedizinische und pflegerische Basisversorgung im Landkreis Altötting zu gewährleisten. Ehrenamtliche Helfer-/innen sorgen für die Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen im gewohnten heimischen Umfeld ebenso wie auch stationär in der Palliativstation der Kreisklinik. Speziell zur ambulanten Betreuung dieser Menschen werden dabei Fahrzeuge dringend benötigt, von denen wir auch weitere zwei Autos seit April 2008 als Leasingfahrzeuge zur Verfügung stellten.
Diese Activity ist unser Hauptprojekt. Mittlerweile haben wir bereits das achte Fahrzeug finanziert. Die roten Fahrzeuge sind gut erkennbar im Landkreis Altötting im Dauereinsatz unterwegs.

 

2. Bedürftige Kinder und Jugendliche in Not im Landkreis Altötting:

Schnelle, unbürokratische Hilfe leisteten wir bei der Unterstützung von Neuöttings vier Kindergärten, von bedürftigen Kindern der Neuöttinger Pestalozzischule sowie im Kinderheim St. Raphael in Altötting, das uns bis zu seiner Auflösung 2007 besonders am Herzen lag.

 

3. Weitere diverse kleinere Hilfsprojekte:

Wir gaben außerdem dem Burghauser Verein “Frauen helfen Frauen e.V.” mit Frauenhaus und Beratungsstelle finanzielle Unterstützung (2004), spendeten z.B. Navigationsgeräte für die Altöttinger Rettungswache des Roten Kreuzes (2005) und halfen immer und immer wieder bei unterschiedlichen Einzelschicksalen im Landkreis Altötting. Zuletzt unterstützten wir zweimal das Projekt „Pfad für Kinder in den Landkreisen Altötting und Mühldorf e.V.“, der Kindern hilft, die nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können.
Insgesamt verwendeten wir bisher für unsere Region ca. 80 % unserer gesamten finanziellen Mittel.

 

Einige überregionale und internationale Projekte

Die restlichen etwa 20 % unserer Geldmittel verteilen sich zum einen auf einige überregionale Activities:
Zu erwähnen sind da zum Beispiel zwei unserer ersten Veranstaltungen, bei denen wir zwei Trainingslager des Bundeskaders der Dressurreiter mit Behinderung zur Vorbereitung für die Weltmeisterschaft in Belgien 2003 und ein Jahr später für die Paralympics in Athen 2004 unterstützten.

Außerdem unterstützen wir auch ausgewählte Großprojekte von Lions Clubs International. Zu nennen sind dabei in erster Linie das Projekt „Klasse 2000“ (Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule) oder die Unterstützung der Kampagne “Sight First – Lichtblick für Blinde” (Lions Blindenarbeit weltweit, unter anderem Ausbildung von Augenärzten in Afrika).

 

Unser Partnerclub in Österreich

Bei den Feierlichkeiten zu unserem 10-jährigen Bestehen am 4.5.2013 konnten wir eine Jumelage mit dem Lions Club Klagenfurt St. Georg besiegeln. Diese Partnerschaft möchten wir pflegen, um den Lions-Gedanken auch über Grenzen hinweg zu leben.

klagenfurt-st-georg.lions.at

 

Resümee und Ausblick

Seit unserem Bestehen konnten wir finanzielle Mittel im oberen fünfstelligen Bereich akquirieren und in vollem Umfang und gezielt an oben genannte Hilfsprojekte weiterleiten.
Unsere Hilfe und Tatkraft ist aber auch weiterhin gefordert. Um dies gewährleisten zu können, sind die nächsten größeren Activities zur Mittelbeschaffung schon in Planung.

Stand: Mai 2014
Martin Zunhamer

Lions Club

Die Jumelage mit dem LC Klagenfurt St. Georg ist besiegelt, Präsident Walter Notheis, Gründungspräsident Axel Kuttner und Präsident Gerd Behnke (v.l) zeigen die Urkunden (Foto: Foto Studio Strauss)

 

20130504_02 LCN10-Feier_js Gruppe_1_001_verkleinert

Die Mitglieder des Lions Club Neuötting am Festabend
(Foto: Foto Studio Strauss)

 

n-lionsclub

Die aktuellen Amtsträger des Lions Club Neuötting und des Hilfswerks „Lions-Hilfe Neuötting e.V.“(v.l.): Andreas Seifinger, Past-Präsident; Herbert Kütter, 2.Vize-Governor Distrikt Bayern-Süd (LC Bad Tölz); Harald Heise, Past Distrikt Governor und „Lions Quest“/„Klasse 2000“-Beauftragter; Dr.med. Walter Notheis, Präsident; Walter Lindinger, 1.Vize-Präsident; Andrea Alber-Bischoff, Zonen-Chairperson Zone 1 Distrikt Bayern-Süd (LC Übersee-Forum am Chiemsee); Martin Zunhamer, Public Relations; Frank Springer, 2.Vize-Präsident; Mike Habel, Sekretär; Waldraud Bauer, 3.Vize-Governor Distrikt Bayern-Süd (LC Gmund-Oberland); Axel Kuttner, Schatzmeister und Gründungspräsident; Dr.med. Jürgen Commessmann, Präsident „Lions-Hilfe Neuötting e.V.“ (nicht auf Bild) (Foto: ANA/Alexander Nöbauer)

 

Dr. Kavasch und Guiding Lion Dr. Lickleder mit den 24 Clubmitgliedern

Dr. Kavasch und Guiding Lion Dr. Lickleder mit den 24 Clubmitgliedern

 

gruendungsversammlung_03

Gründungsmitglieder 2003

 

 

Mehr zu Lions
www.lions-bayern-sued.de