“The International Association of Lions Clubs” (LIONS CLUBS INTERNATIONAL), entstanden 1917 in den USA, vereinigt ca. 1,4 Mio. Lions mit ca. 46.200 Lions Clubs in rund 208 Ländern. In Deutschland engagieren sich derzeit in 1.523 Clubs rund 51.150 Lionsmitglieder ehrenamtlich, davon über 110 Clubs im District Bayern Süd. Sie ist damit die größte Serviceorganisation der Welt und versteht sich als multinationales und unabhängiges Netzwerk zur Förderung der Freiheit des Geistes und der Person, des gegenseitigen Verstehens und der Sicherung der Zukunft unserer Länder. Besonderes Augenmerk wird dabei auf soziale Aktivitäten gelegt: So ist Lions mit weltweiten, regionalen und örtlichen Projekten auf allen Ebenen vertreten, um unverschuldete soziale Not zu lindern oder sich bei der Bewältigung anderer gesellschaftlicher Probleme zu engagieren… .

Die zur Umsetzung der sozialen Ziele erforderlichen finanziellen Mittel werden durch die sogenannten Activities, d.h. aktive Teilnahme der Mitglieder an kulturellen, gesellschaftlichen, aber auch kommerziellen Veranstaltungen erzielt. So können etwa Gewinne aus einer Konzertveranstaltung oder dem Verkauf von Waren auf einem Flohmarkt oder von Glühwein und Krapfen anlässlich eines Faschingszuges zur Linderung von Not dienen. Dadurch kann auch der große Teil der Bevölkerung, der nicht Mitglied der Hilfsvereinigung ist, gemeinnützige Projekte unterstützen.

Von Anfang an stand das Wirken von Lions Clubs International unter dem Leitmotiv

WE SERVE – WIR DIENEN.

(Stand der Zahlen Juni 2013)

 

Links:

Lions Clubs Bayern-Süd: www.lions-bayern-sued.de

Lions Clubs International / MD 111-Deutschland: www.lions.de